BlaulichtNews

Alpiner Notfall

Wieser_Banner - banner content

Am 30.06.2023 gegen 15:15 Uhr meldete eine 34 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau ihren 59 Jahre alten Vater als abgängig.

Der Mann hatte die Nacht davor auf einer Almh√ľtte in der ‚ÄěTresdorfer W√∂lla‚Äú in einer Seeh√∂he von ca. 2000m verbracht.

Sein PKW war auf einem Parkplatz beim Kraftwerk Wölla abgestellt.

Um 10:00 Uhr des 30.06. teilte er seiner Gattin telefonisch mit, dass er jetzt wieder ins Tal gehen werde.

Da er zu Hause nicht ankam und auch telefonisch nicht erreichbar war, ging die Frau zu Fu√ü vom Parkplatz ca. 1 Stunde zur H√ľtte, um nach ihrem Mann zu sehen.

Da sie ihn dort nicht antreffen konnte, setzte sie einen Notruf ab.

Daraufhin wurde eine Suchaktion mit Beteiligung der Bergrettung Winklern, AEG Spittal/Drau und dem Polizeihubschrauber ‚ÄěLibelle K√§rnten‚Äú durchgef√ľhrt.

Die Suchmannschaften der Bergrettung und der Alpinpolizei wurden vom Polizeihubschrauber ins Einsatzgebiet geflogen.

Im Zuge der Suchaktion konnte die Hubschrauberbesatzung den Mann um 17:20 Uhr im steilen und weglosen Gelände auf einer Seehöhe von 1800 Meter ausfindig machen.

Der Abgängige wurde vom Polizeihubschrauber mittels Seilbergung aus dem felsdurchsetzten Gelände geborgen.

Er war körperlich unverletzt und wurde in weiterer Folge zur medizinischen Abklärung durch den Rettungshubschrauber C7 ins Krankenhaus nach Lienz geflogen.

Im Einsatz standen:

8 Mann der Bergrettung Winklern

4 Mann der alpinen Einsatzgruppe Spittal/Drau Polizeihubschrauber Libelle Kärnten

© Flugpolizei, FEST Klagenfurt
© Flugpolizei, FEST Klagenfurt

Verwandte Artikel

Back to top button