BlaulichtNews

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Wieser_Banner - banner content

Am 30.08.2023 gegen 06:40 Uhr lenkte ein 41-j√§hriger in Italien lebender kosovarischer Staatsb√ľrger seinen PKW auf der Drautalstra√üe, B100, aus Richtung Spittal/Drau kommend in Richtung Oberdrauburg.

Bei ihm im Fahrzeug befanden sich zu diesem Zeitpunkt am Beifahrersitz seine 36-j√§hrige Gattin sowie auf der R√ľckbank des Fahrzeuges die gemeinsamen Kinder im Alter von 11, 10 und 5 Jahren. Aus derzeit noch ungekl√§rter Ursache geriet er mit seinem PKW √ľber die Fahrbahnmitte und stie√ü dabei gegen den entgegenkommenden Kleinbus, gelenkt von einem 52-j√§hrigen Mann aus dem Bezirk Lienz.

Im Kleinbus befanden sich zu diesem Zeitpunkt auch noch eine 68-jährige Frau und ihr 75-jähriger Gatte, ebenfalls aus dem Bezirk Lienz. Durch die Wucht des Anpralls wurde der PKW des 41-Jährigen nach rechts geschleudert und kam nach der Kollision in ca. 100 Meter Entfernung in einem angrenzenden Feld zum Stillstand. Der Kleinbus des 52-jährigen Osttirolers blieb auf der B100 stehen.

Der 52-jährige sowie das mitreisende Ehepaar blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Der 41-jährige, seine 36-jährige Ehefrau sowie die Kinder wurden bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Die 11-j√§hrige Tochter wurde mit vermutlich schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ‚ÄěC7‚Äú ins Klinikum Klagenfurt geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im Einsatz standen, neben den Beamten der Polizeiinspektionen Oberdrauburg und Greifenburg, die FF Oberdrauburg und Simmerlach mit insgesamt 20 Kammeraden und 3 Fahrzeugen. Die B100 war in der Zeit von 06:45 Uhr ‚Äď 08:15 Uhr f√ľr den gesamten Verkehr gesperrt.¬†

Verwandte Artikel

Back to top button