BlaulichtNews

Mit 200 km/h durch Spittal

Wieser_Banner - banner content

Am 26.02.2024 gegen 21:00 Uhr lenkte ein 26-j√§hriger deutscher Staatsb√ľrger sein nicht zum Verkehr zugelassenes Motorrad mit einem widerrechtlich verwendeten, serbischen Kennzeichen auf der Tauernautobahn A10 von Feistritz/Drau kommend in Richtung Spittal/Drau.

Aufgrund offensichtlich weit √ľberh√∂hter Geschwindigkeit nahm eine Zivilstreife der API Spittal/Drau ab Mautbr√ľcke die Verfolgung auf.

Der Mann lenkte sein Motorrad mit teilweise √ľber 200 km/h bis zur Abfahrt Spittal-Ost und weiter mit ca. 200 km/h auf der B100 und Ferndorfer Landesstra√üe in Richtung Ferndorf.

Im Ortsgebiet von Ferndorf bog er auf eine Gemeindestraße in Richtung Sonnwiesen, wo er von der Zivilstreife der API Spittal/Drau durch Querstellen des Fahrzeuges gestoppt werden konnte, dabei mit seinem Motorrad aber gegen das Polizeifahrzeug stieß und dieses leicht beschädigt wurde.

Die am Sozius mitgefahrene Beifahrerin, eine 26-j√§hrige rum√§nische Staatsb√ľrgerin, konnte angehalten werden, der Lenker konnte jedoch vorerst √ľber einen Zaun und einen Bach fl√ľchten.

Er konnte von einer weiteren Polizeistreife in einem angrenzenden Waldbereich angehalten und festgenommen werden.

Beim Lenker konnte in weiterer Folge eine geringe Menge Cannabis sichergestellt und im Zuge einer klinischen Untersuchung eine Beeinträchtigung durch Suchtgift festgestellt und werden.

Die Beifahrerin gab bei ihrer Einvernahme an, dass sie sich aufgrund der Fahrweise in Todesangst befunden h√§tte und den Lenker mehrmals geschrien habe, das Motorrad anzuhalten, um absteigen zu d√ľrfen. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit verlor der Lenker w√§hrend der Fahrt seinen zuvor getragenen Helm.

Der Mann wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt und BH Spittal/Drau angezeigt.

Nachtrag:

Nach der Einvernahme des Beschuldigten und durchgef√ľhrten Erhebungen wurde der Mann auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die JA Klagenfurt eingeliefert.

Verwandte Artikel

Back to top button