© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz
© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz
Dieses Portal wird gesponsert von:

Am vergangenen Sonntag den 19. August wurde  in Obermillstatt ein Defibrillator übergeben und direkt vor dem Feuerwehrhaus öffentlich zugänglich installiert! Das Gerät wurde von den Obermillstätter Bauern gespendet und finanziert, mit dem Reinerlös der letzten Adventlicht-Veranstaltungen im Ort.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Bauernschaft im Namen aller Dorfbewohner!

© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz
© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz

Im Zuge der Übergabe wurden auch der neu angelegte ,,Florianiplatz“, die neu errichteten Stützmauern und Parkflächen vor dem Feuerwehrhaus feierlich ihren Bestimmung übergeben. Die FF-Obermillstatt bedankt sich hiermit auch recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern für die kostenlos erbrachten Leistungen und ein Dank an die Bevölkerung für die Versorgung mit Getränken und Imbissen während der Umbauarbeiten!

© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz
© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz

Ein Vergelts´Gott den vielen Sponsoren welche das Material zur Verfügung gestellt haben!

Der Ausbildungsleiter vom Roten Kreuz Spittal a.d. Drau Balthasar Brunner & der Notfall-Sanitäter Antonio Steinwender hatten sich bereit erklärt für die Bevölkerung mit einem Schulungs-Defi Übungen an den Puppen durchzuführen und die korrekte Reanimation zu erklären. Dabei konnte jeder Interessent selbst Hand anlegen, sogar viele Kinder und Jugendliche waren mit großer Begeisterung sehr aktiv bei den Vorführungen und Übungen dabei!

© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz
© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz

Dieses gemeinschaftliche Projekt zeigt uns wieder sehr eindeutig wie wichtig es ist das eine soziale Gemeinschaft und die gesellschaftliche Entwicklung im Dorf sehr positiv gelebt werden können. Nach dem Motto: ,, alleine bist du nichts, gemeinsam sind wir alles“.

© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz
© Kdt.-Stv. BI Alexander Glinz

Eine Initiative von Menschen, für Menschen und vor allem mit Menschen!

Somit wurde im Anschluss an die Übergabe und den Schulungen natürlich der kameradschaftliche Teil auch noch sehr ausführlich gepflegt und bei bester Versorgung mit Speis und Trank noch fröhlich gefeiert.