Neueröffnung Besucherzentrum Mallnitz
Neueröffnung Besucherzentrum Mallnitz. Im Bild: BR Bgm. Guenther Novak, LRin Sara Schaar, LH Peter Kaiser, LR Martin Gruber, Bernhard Schmoelzer, Anton Glantschnig und Peter Rupitsch, © Peter Schober

Am 22. April, wurde das umgebaute Besucherzentrum Mallnitz mit neuen Ausstellungen  wiedereröffnet. Zahlreiche Ehrengäste ließen sich die Saisoneröffnung nicht entgehen. Eröffnet wurden die neuen Ausstellungen durch Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, Nationalparkreferentin Landesrätin Sara Schaar und Landesrat Martin Gruber.

Neueröffnung Besucherzentrum Mallnitz. Im Bild: BR Bgm. Guenther Novak, LR Martin Gruber, LRin Sara Schaar, LH Peter Kaiser und Peter Rupitsch, ©Peter Schober

Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser lobte die ständige Weiterentwicklung des Besucherzentrums Mallnitz. „Neuer Name, neue attraktive Angebote und im kommenden Jahr wird es auch noch ein Welcome Center – ein Haus der Steinböcke in Heiligenblut geben. Das Besucherzentrum Mallnitz ist somit ein Erlebniszentrum für die ganze Familie“, so Kaiser.

Neueröffnung Besucherzentrum Mallnitz
Versuch im „rangerlab inspiration natur“. Im Bild: Magdalena Karan, Peter Rupitsch, BR Bgm. Guenther Novak, LH Peter Kaiser, LRin Sara Schaar und Georg Granig, © Peter Schober

Für Nationalparkreferentin Sara Schaar ist das neu gestaltete Besucherzentrum eine Aufwertung für den Nationalpark und den Standort Mallnitz. „Unter dem Motto ‚von der Natur lernen‘ wurde ein attraktives Angebot für verschiedenste Zielgruppen geschaffen.“

Neueröffnung Besucherzentrum Mallnitz
Neueröffnung Besucherzentrum Mallnitz: Im Bild: Bernhard Schmoelzer, LR Martin Gruber, LRin Sara Schaar, LH Peter Kaiser, BR Bgm. Guenther Novak und Peter Rupitsch, © Peter Schober

Im Rahmen der Feier wurde auch die Kooperation des Besucherzentrums mit dem Fachdidaktik-Zentrum für Naturwissenschaften der Pädagogischen Hochschule Kärnten vorgestellt. Bereits im Schuljahr 2018/19 sollen zehn Fortbildungsveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer im Besucherzentrum stattfinden. In einem weiteren Schritt ist es angedacht, die Kooperation auch auf die Ausbildung der Lehrerinnen und Lehrer auszuweiten und das Besucherzentrum als außerschulischen naturwissenschaftlichen Lernort zu etablieren, gab Bernhard Schmölzer, Leiter des Fachdidaktikzentrums für Naturwissenschaften der Pädagogischen Hochschule Kärnten, bekannt.

Gestaltet wurden die neuen Ausstellungen durch die Bietergemeinschaft E.C.O., Wolf Schröder und Verdandi, die als Sieger eines Wettbewerbes hervorgingen.
Der Umbau des Besucherzentrums Mallnitz ist Teil eines Gesamtinfrastrukturkonzeptes des Kärntner Nationalparkfonds 2016 – 2020. Die Kosten für die Neuerrichtung betrugen rd. € 550.000,-. Der Großteil der Finanzierung erfolgt aus dem EU-Programm „Ländliche Entwicklung 2014 – 2020“.

 Das gibt es neu zu entdecken:

 „univerzoom nationalpark“

Expermiment Wolkenbildung
Expermiment Wolkenbildung, © Peter Schober

Unsere völlig neu gestaltete Ausstellung „univerzoom nationalpark“ weiht Sie in die Geheimnisse der Natur im Nationalpark ein. Ob animierter Bergsturz, geheimnisvolle Wildnis oder artenreiche Tierwelt – in zahlreiche Erlebnisstationen offenbart sich die Wunderwelt der Hohen Tauern für Neugierige aller Altersstufen. Die perfekte Einführung für alles, was Ihnen in freier Wildbahn begegnet.

„rangerlabs“

Versuch im rangerlab wertvolles Wasser
Versuch im “rangerlab” wertvolles Wasser, ©Peter Schober

Unter dem Motto „von der Natur lernen“ gehen die „rangerlabs“ als Workshops und Forscherwerkstätten den Themen „wertvolles wasser“, „klima konkret“ und „inspiration natur“ auf den Grund. Zusammen mit unseren Nationalpark-Rangern heißt es forschen, experimentieren, ausprobieren und das Gelernte bei Outdoor-Exkursionen anwenden. Die rangerlabs sind für Gruppen buchbar. Zusätzlich gibt es in den Sommermonaten Fixtermine für alle Besucher.

Öffnungszeiten:
April bis Mitte Oktober 2018, täglich von 10 bis 18 Uhr

Informationen unter: +43(0) 4825 6161, nationalpark@ktn.gv.at,  www.besucherzentrum-mallnitz.at oder www.facebook.com/nationalparkhohetauernBZMallnitz